Sanierungsstau bei Kreisstraßen hält an

 
Foto: Dr. Silke Ochmann
 

Der Verwaltung ist es nicht gelungen, die für 2017 bereitgestellten Straßenbaumittel auszugegeben – schade.

 

Zum Glück können die Mittel übertragen werden,  Ausschreibungen für 2018 sind bereits in Vorbereitung. Angesichts des Sanierungsstaus wäre eine weitere Aufstockung der jährlichen Straßenbaumittel  wünschenswert, aber leider ist es immer noch unklar, ob bzw. wie die Abarbeitung in 2018 gelingt. Deshalb wird der Bauausschuss nach Vorlage detaillierter Zahlen im Spätsommer 2018 beraten, mit welcher Summe dieser Posten im Haushalt 2019 bestückt werden soll.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.